Hersteller Bahn

Roco Sound Dampflokomotive Rh 86.735 ÖBB

Für Vergrößerung Bilder anklicken!Hersteller bzw. Artikel Nummer und BeschreibungVKPStatusBahn-VerwaltungInfo
Roco 73031 Soundmodell der Dampflokomotive BR 86 ÖBB, Betriebsnummer 86.735 der Österreichischen Bundesbahnen. Zugförderung Selzthal.
ERSTMALS mit 16-BIT-SOUND für ein perfektes Klangerlebnis.
Technische Modellbeschreibung:
Modell mit Loksound Decoder (Zimo MS450P22) und digital schaltbaren Sound- und Lichtfunktionen, sowie Pufferkondensator für unterbrechungsfreie Spannungsversorgung!
■ Berücksichtigung aller typischen ÖBB-Merkmale, wie z. B. der Pfeife.
■ Mit geschweißten, lang ausgeschnittenen Wasserkästen.
■ Freier Durchblick durch die Führerstandsfenster.
■ Im Digitalbetrieb mit schaltbarer Führerstandsbeleuchtung.
■ Rauchgenerator nachrüstbar Seuthe 11).
■ 5 poliger Motor mit schräg genutetem Kollektor und Schwungmasse.
■ 4 angetriebene Achsen, davon 1 Achse mit 2 Haftringen.
■ Kupplung Schacht NEM 362 mit KK-Kinematik.
■ Mindestradius: 358 mm.
■ Elektrische Schnittstelle für Triebfahrzeuge nach NEM, PluX22.
■ LED 2-Spitzenlicht mit Fahrtrichtung wechselnd.
■ Abmessungen Länge über Puffer 160 mm.
■ Gesamtgewicht der Lokomotive: 380 Gramm!

€ 454.90Lieferbar
Zum Vorbild:
Die Baureihe 86 war eine Einheits-Tenderlokomotive die in großer Stückzahl von zahlreichen deutschen Lokomotivfabriken für die Deutsche Reichsbahn gebaut wurde. Einige dieser Dampflokomotiven fanden sich nach Kriegsende in Österreich wieder und wurden im Personen- und Güterverkehr eingesetzt. Zu den spektakulärsten Einsätzen zählten die Vorspannleistungen für schwere Erzzüge vor der Reihe 52. Die Maschinen waren unter anderem bei den Heizhäusern Hieflau, Selzthal, Linz, Bischofhofen und St. Veit/Glan beheimatet. 1972 wurden die letzten Loks abgestellt.
Letztes Seitenupdate: 13.01.2023